Dienstag, 20. Oktober 2015

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Denkwürdig

Der Spiegel schließt sein Forum.


Freitag, 9. Oktober 2015

Vorankündigung: STARKES STÜCK

Pre-Internet-Post

Am 1. Oktober verstarb meine Oma im hohen Alter von 98 Jahren.
Als mich die Nachricht von ihrem Tod erreichte, schaute ich mir im Netz grade eines von Britta Thies WEB-Tagebüchern TRANSATLANTICS an (im Auftrag der Kunsthalle Schirn erstellt).
Es ist voll von medialer Existenz.
Britta Thie, geboren 1987, arbeitet zur Veränderung menschlichen Verhaltens durch digitale Medien/Internet.
Meine Oma ist im 1.Weltkrieg geboren, hat den 2. Weltkrieg als junge Mutter miterlebt. Sie war Bäuerin und sehr erdverbunden und hatte zeitlebens eine große Skepsis gegenüber jeder Form von medialer Aufzeichnung ihrer selbst (Foto, Video, Tonaufnahmen). Sie exisitierte durch ihr Dasein für uns und für die Menschen in dem Dorf, in dem sie lebte und durch das, was sie täglich tat und herstellte.
Mit ihr geht für mich eine Ära zu Ende und es wirkt mir, als schwemme mit ihrem Tod das Digitale Zeitalter nun endgültig zur Tür herein.




socks made by my granny